Juni 2016



"...Mögen alle Wesen glücklich werden." (Buddha)

Liebe Besucherinnen und Besucher!
Vielen Dank für Dein/Ihr Interesse an meiner Kunst!
Zu den Bildern bitte nach unten "scrollen".

Die letzten Wochen/Tage in Itzehoe sind angebrochen.
Bald geht es in mein/unser neues Domizil!
Wo das ist, werdet Ihr/Sie bald erfahren.

Ganz herzlichen Dank an all die vielen Besucher, die anläßlich meiner Ausstellung in der Sparkasse Westholstein waren!
Und vielen Dank für die positiven Einträge in mein Gästebuch!
.
Einträge, -natürlich auch Kritiken- in mein Gästebuch hier sind nicht nur erwünscht, sondern werden auch erbeten.
.
Das Copyright aller Werke liegt beim Künstler und der VG Bild-Kunst, Bonn.
Ohne schriftliche Genehmigung der VG Bild-Kunst oder des Künstlers wird einer Vervielfältigung dieser Werke nicht zugestimmt.
Die hier gezeigten Bilder, Skulpturen, Tische und Kacheln sind käuflich zu erwerben.

a.: - Poststr.3, D-25524 Itzehoe
f. : - 04821-949 83 33,
@.: - Rene-Rameil ,at´ web.de


Facebook Twitter Google LinkedIn Pinterest Email



























Alugraphien

*****











Ausstellung 9.9.1999

Die Ausstellung: „9.9.1999“ fand anlässlich meiner Aufnahme in den „Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler in Ostwestfalen-Lippe“, kurz „BBK-OWL“, statt. Unter dem Titel „Die Neuen im BBK“ hatte ich die Möglichkeit, den separaten Vorraum der Ausstellung für meine Arbeit alleine gestalten zu können.

Rechts:
- eine Gedenkstätte, in denen sich ein idealisierter, „anonymer Lebenslauf“ in Form von Glückwunsch-Karten aller Art findet.
Links:
- „mein Lebenslauf“ (glücklicherweise unvollendet) als Künstler und Mensch.

Übermalte, bearbeitete Fotos, Kollagen, Fotokopien aus meinem Leben, Selbstportraits, Schnappschüsse, in den Maßen 30 x 30 cm als Bodeninstallation passend eingefügt in die Terrakotta gebrannten Fußbodenkacheln.

In der Front mittig:
- eine original Schablonen-Grafik mit Übermalung: „Grüne Tara“, die Göttin des Mitgefühls.
Rechts:
- als Mischtechnik, die „Erde“
Links:
- „Chaos“ , (je ca. 100 x 70 cm.)

Darunter 4 Grafiken von links nach rechts:
1. „Chamäeleon", Kaltnadel-Radierung. Trägheit des Lebens mit klebriger, schneller Zunge
2. „Drache, Greif“, Radierung. Hier der Drache als Symbol für das Weibliche in gänzlich subjektiver Betrachtungsweise von mir.
3. „Ohrenfisch“, s/w Sieb-Zustands-druck
4. „Schattenbilder“, Siebdruck, der sich mit den „Geisterbildern auf den Sieben, die nach dem Drucken immer noch zu erkennen sind, auseinander setzt.

Dazu die Rosen in den Gläsern, die den Faktor „Zeit“ durch Blühen und Vergehen symbolisieren.
Das Wissen um die Endlichkeit mit dem Versuch, innerhalb dieser Zeitspanne von Geburt und Tod den standardisierten Stationen irgendwie zu entgehen, oder ihnen etwas Eigenes entgegen zu setzen.

René Rameil








Ausstellung Städtische Galerie Buntorsteinweg Bremen

Meine Meisterschüler-Ausstellung in der Städtischen Galerie im Buntentor in Bremen im Oktober 1997 mit einer "gewagten" * Serie von Siebdrucken zu einem alten Blumenstrauß-Bild von Auguste Renoir**, welches mal Bremen gehörte und dann verkauft wurde.

*(so die Berichterstattung in den Medien, weil ja nur´n: "Blumenstrauß")
**(-mit ein paar kleinen Änderungen!)




Bilder aus Unterrichten mit Schülern

Arbeiten von mir aus Unterrichten.
Ein kleiner Querschnitt von Themen und Unterrichtsinhalten, die mit Schülerinnen und Schülern erarbeitet wurden.
Die Unterrichts-Themen -GEMEINSAM- mit den SchülerInnen künstlerisch zu arbeiten, ist mir als Kunstlehrer wichtig,
Vorbild, Nachahmung und Respekt um die Bemühungen der Lernenden führen erst zu einer ganz besonderen kreativen Athmosphäre, in der es überhaupt erst möglich wird, Kunst zu "machen".

-René Rameil



Bilder von Bremen

















Bilder von einer Kunstreise nach Barcelona und Pineda de Mar 2013

Diese -meine- Bilder sind im Mai 2013 auf der Kunstreise mit meiner 12.Klasse der Freien Waldorfschule Itzehoe nach Barcelona und Pineda de Mar entstanden.
Ein kleiner Querschnitt der Themen und Orte, die wir gemeinsam bereist und erarbeitet haben.

-René Rameil




Bilder von einer Kunstreise nach Griechenland 2010

Diese -meine- Bilder sind 2010 auf einer Kunstreise mit Schülern nach Griechenland entstanden.
Ein kleiner Querschnitt der Themen und Orte, die gemeinsam bereist und erarbeitet wurden.

-René Rameil






Bilder von einer Kunstreise nach Italien 2009

Diese -meine- Bilder sind 2009 auf einer Kunstreise mit Schülern nach Italien entstanden.
Ein kleiner Querschnitt der Themen und Orte, die gemeinsam bereist und erarbeitet wurden.

-René Rameil




Bilder von einer Kunstreise nach Rom und Ostia 2014

Diese -meine- Bilder sind im April 2014 auf einer Kunstreise mit Schülern nach Rom und Ostia entstanden.
Ein kleiner Querschnitt der Themen und Orte, die gemeinsam bereist und erarbeitet wurden. -René Rameil




Bilder von einer Kunstreise nach Sizilien 2012

Diese -meine- Bilder sind 2012 auf einer Kunstreise mit Schülern nach Sizilien entstanden.
Ein kleiner Querschnitt der Themen und Orte, die gemeinsam bereist und erarbeitet wurden.

-René Rameil




Bilder von Kunstreisen nach London, Cornwall und Wales 2011 & ´14

Diese -meine- Bilder sind 2011 auf einer Kunstreise mit Schülern nach London und Cornwall entstanden.
Ein kleiner Querschnitt der Themen und Orte, die gemeinsam bereist und erarbeitet wurden. -René Rameil




Bilder von Paris







Frau S-tier-Tanz

*****









Heiligendamm, Deutschland vor G8

Die weiße Stadt am Meer!

1990, kurz nach dem Fall der Mauer, war ich als junger Künstler, noch Studierender an der Bremer "Hochschule für Künste", zum ersten Mal hier zu Gast.

Ein imposanter Flecken Erde, ein toller (Fund)-ort für Licht und Schatten, damals noch marodes an Bausubstanz und sehr herzlichen, freundlichen Menschen.
Im Oktober 2015 jähren sich diese meine Kunstwerke zum 25. Mal und zeigen diesen Ort, schlicht und einfach.

Hinweis: Dieser Zyklus "Heiligendamm" kann nur als ganzer Zyklus käuflich erworben werden.
René Rameil








im ´Emil-Nolde-Land´ 2015 - ´16





Kacheln

Die meisten Kacheln haben die Größe 10 x 10 cm und sind nummerierte und signierte Unikate. (Alle Kacheln sind inzwischen verkauft.)













Kacheltische

Die von mir gestalteten und gebauten Kacheltische sind alles Unikate und sind käuflich zu erwerben. Bitte kurze e-Mail an mich.


Köpfe

*****









Linol-& Holzschnitte

*****


Radierungen

Die Druckgrafik

... in ihren vielfältigen Erscheinungen ist mir neben meinen farbigen Gemälden und Aquarellen über Lanzarote, den Tischen und Kacheln immer lieb und wichtig geblieben.

Sie hat für mich immer (noch) mit archaischem Handwerk, mit Alchemie der Verwandlung zu tun.

In Holz, Linol, Plastik, Kupfer und Zink geritzt, geschnitten, gepresst und in Form gedrängt, sich mehr oder weniger dem Willen, der Körperkraft und der eigenen (künstlerischen) Geschicklichkeit unterwerfend, ist Sie dennoch bei jedem Druck, mit jeder Druckerschwärze: - Neu!

Die Arbeit an einer einfachen, handgetriebenen Druckpresse tut (mir) gut - ohne elektrische Raffinessen, ohne Strom aus der Steckdose wie beim Drucken am Computer.
Sie nimmt einem nicht die „schmutzige“ Arbeit ab, sondern verlangt geradezu nach ihr - als einem sinnlich, haptischem Erlebnis!
Das Verständnis darum ist ein Lebens-„Wert“, welches einem eine Computer-Tastatur (wie jetzt beim „sauberen“ Tippen dieser Sätze) nie wird geben können.
Ich werde mir die Finger weiterhin mit Druckerschwärze „schmutzig“ machen, - und mich aber auch, am PC sitzend, über Strom aus der Steckdose freuen.

-Es lebe die Vielfalt!











Siebdrucke

*****









Skulpturen

*****



unsortierte Kunstwerke










Wendekreis der Rinder, Siebdrucke

"WENDEKREIS DER RINDER", SIEBDRUCKE
Unikate und Kleinstauflagen, 10,5 x 15 cm von 1994.






Zeichnungen & Kollagen

*****







*
1962................geb. in Düsseldorf
1982 – 1988...Lehramtsstudium Kunst, Universität Duisburg
1988 – 1996...Studium an der Hochschule für Künste, Bremen
1996................Diplom Freie Bildende Kunst im Bereich Malerei & Druckgrafik
1997................Meisterschüler von Prof. Wolfgang Schmitz, aus Wuppertal
1998................Freischaffend tätig in Bremen
1999................Mitgründer Ateliergemeinschaft Kunstetage, Bielefeld
1999 - 2000....zweijährige Lehrtätigkeit als Kunstpädagoge an der
........................Musik- & Kunstschule der Stadt Bielefeld.
2001 – 2002...Freischaffend tätig in Bielefeld.
.........................Umzug & Gründung des Ateliers Hof Hallau an der Bielefelder Uni.
2002 – 2004...Kunstpädagoge an der Rudolf-Steiner-Schule in Bielefeld-Schildesche.
2000 – 2008...Mitglied im "Berufsverband Bildender Künstler -BBK- OstWestfalenLippe"
........................und Mitglied in den "Bielefelder Offenen Ateliers"
2008 - 2016....Kunstpädagoge für die Oberstufe an einer Waldorfschule.
.......................Wechsel zum "Berufsverband Bildender Künstler, Kiel -Schleswig-Holstein".
2010...............Austritt aus dem "Berufsverband Bildender Künstler, Kiel"

2008..- 2016...Kunstpädagoge an einer Waldorfschule.
.......................künstlerische und pädagogische Arbeit, sowie Ausstellungen und Projekte.


EINZELausstellungen

1990 ...............Haus Spilles, Düsseldorf-Benrath
........................Rheinturm Düsseldorf "Anblicke-Ausblicke"
1991 ...............Galerie 2a, Viersen "Stationen"
1993 ...............Orangerie der Tobiasschule, Bremen
1996 ...............Galerie im Brunnenhof; St.-Joseph Stift, Bremen "Tier -Mensch- Bild"
1998 ...............Haus am Walde, Bremen
........................Galerie Werkstatt Astrid Paul, Bremen "Linoles"
2002 ...............1.Offenes Atelier Hof Hallau, Bielefeld "Kunst & ein Haufen Kohle"
2003 ...............Ev.Johanniswerk in Bielefeld "Wärme & Licht"
2004 ...............Offene Ateliers Bielefeld 2004
........................Ausstellung Kruse Klefisch, Bielefeld
2005 ...............Ausstellung Schauraum in der City, Bielefeld
........................Offene Ateliers Bielefeld 2005
2007 ...............KARAT*2, Atelier Weststr., Düsseldorf-Benrath
2008 ...............Wendt & Domscheit, Bielefeld
....
2016................Sparkasse Westholstein, Itzehoe


AusstellungsBETEILIGUNGEN

1989 ................Hochschule für Künste, Bremen "1789-1989, Revol.-Revolte-Resistance"
1991 ................Palais Rastede "Architekturgraphiken"
.........................Kunsthaus Wiesbaden "10 x 10 x 10"
1992 ................Konsul Hackfeld Haus, Bremen "Unter - Weser"
1993 ................Künstlersymposion Papenburg
.........................Lloydpassage Bremen "Passage in der Passage - Kunst im Vorübergehen"
1994 ................Villa, Papenburg "Kunstnachlese"
.........................Galerie K , Cuxhaven "Noch 18 Schritte bis Übersee"
.........................Kunstverein Cuxhaven "Noch 18 Schritte bis Übersee"
1996 ................Galerie der Hochsch. für Künste, Bremen "Starre -WENDEZEIT- Bewegung"
.........................Grafics School Of Art, Wimbledon, London "Printings"
.........................Kraft Jacobs Suchard, Bremen "Tower-Art"
.........................SKP, Bremen "Noch 18 Schritte bis Übersee"
1997 ................Galerie der Hochschule für Künste, Bremen "RIND-ER-KULT-UR"
.........................Palais, Rastede "10 Jahre Kultur im Palais"
.........................Kraft Jacobs Suchard, Bremen
.........................Städtische Galerie im Buntentor, Bremen "NO RETURN"
.........................Nationalmuseum Kairo, National Centre of Fine Arts
1999 ................Ateliergemeinschaft "Kunstetage" , Bielefeld " 8 x Kunst "
.........................Offene Ateliers´99, Bielefeld
.........................BBK-OWL-Bielefeld "Die Neuen im BBK-OWL-Atelier"
2000 ................Ateliergemeinschaft "Kunstetage", Bielefeld
2001 ................Rudolf-Steiner-Schule, Bielefeld
.........................BBK-OWL-Atelier, Bielefeld, "Zeitgleich-Aktion"
.........................Offene Ateliers´01, Bielefeld, " Wärme und Licht "
2003 ................Ravensberger Spinnerei, Bielefeld, "1.Art-OWL, Kunstmesse der Galerien"
2005 ................BBK-OWL-Atelier, Bielefeld, "50 Jahre BBK - OWL"
.........................Ebanisteria Espani, Arecife, Lanzarote "René Rameil -Pinturas, Color y Luz"
2006 ................Alte Lederfabrik, Halle/Westf., " 6.Haller Kunst & Design Nacht "
.........................Bielefelder Round Table 17, Bielefeld, "Die Auktion"
2007 ................BBK-OWL-Atelier, Bielefeld, " BBK - Kompakt"
2009 ................Hof Schachthusen, Bahrenfleth, " KUNST HOCH 3 "

(ab 2009 wird die Liste zur zeit noch überarbeitet.)

.
*
Lanzarote ist kein Garten Eden.

...eher Steinwüste, ...reklamefreie Mondlandschaft inklusive tollen Stränden.
Lanzarote ist dem Wind abgetrotztes Leben!
...die Kanareninsel Lanzarote steht für Sonne und Wärme, die mich nährt.
Sie hat für mich etwas von Paradies und Hölle auf einmal!

Beim ersten Anblick war ich schon sehr geschockt, irritiert, denn kahl und öde erschien mir diese Landschaft mit den Feldern toten Lavagesteins.
Einige Zeit habe ich gebraucht, um mich auf die Eindrücke dieser Insel einzulassen,
Zu fühlen, wie unter dieser dünnen Erdkruste, auf der Du als Mensch stehst, die Energie pulsiert und Du das Gefühl nicht loswirst, dass es unter Dir lebt und arbeitet!

Wie bei manchen Menschen:
- die sind von außen verkrustet, haben aber im Innern so viel Lebensenergie!

Manchmal hast Du das Glück, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, um damit konfrontiert zu werden.
Daraus ist Auflösung aus solchen Verkrustungen möglich.
Lanzarote war und ist solch ein Ort. Auch für mich.

Die eigenartigen Farbspiele dieser karg erscheinenden Insel hinterlassen einen tiefgreifenden Eindruck:
- die schwarzen Landschaften mit den kreisrunden, künstlerischen Kratern;
- dem tief geduckten Grüns leuchtender Rebstöcke im Tal von La Geria!
- dem Urweltlichen des Timanfaya Nationalparks!
Dort, wo vor 300 Jahren noch fruchtbarstes Ackerland war, bis zu dem Moment, wo die Erde in einem Bruchteil ihrer Zeit alles mit fließender Hitze überschwemmte...

Meine Bilder geben meine Eindrücke, meine Empfindungen von der Insel wieder.
Sie sind nicht realistische Abbildung, -wollen es auch gar nicht sein.

Für mich ist Realität nicht das, was wir sehen, sondern, was wir uns täglich neu erschaffen.

Realität an sich gibt es nicht, denn wir können sie verändern und immer wieder neu wahrnehmen.

Es ist nicht von Bedeutung, ob die Farben in meinen Gemälden auf Lanzarote in der Realität zu finden sind. Spannend ist doch, ob es sie vielleicht geben könnte?

Trotzdem knüpfe ich immer noch an diese Landschaft an.

Beim Malen tritt das Gesehene immer mehr in den Hintergrund.
Die Landschaft ist im Malen nicht mehr der bestimmende Moment, sondern nur noch ein Impuls. Sie wird zum Gefühl...

Wenn Du als Betrachter dieses Gefühl spüren kannst, wird ein Bild für mein Empfinden ein gutes Bild, ein gutes Kunstwerk.
Mit den Worten meines Lehrers Professor Wolfgang Schmitz aus Wuppertal heißt es:

"...Ein gutes Bild ist eines, was an seinen wichtigen Stellen Glück hat."

Viel Glück allen Wesen. Wie schon gesagt, oben.
10.05.2014 Birgit Fettes
Hallo René. Nun bin ich schon fast 2 Jahre bei MeKu und sehe heute Deine Bilder zum ersten Mal. Ich bin total begeistert von den Lanzarote-Bildern. Klasse! Da könnt ich stundenlang gucken.....LG und weiterhin viel Erfolg Birgit
31.05.2012 sina
Hey deine Bilder vermitteln Lebendiges gefühl für Farben Formen und dem perfekten spiel mit Farbe und Licht du fängst Lanzerote so ein wie auch ich es kenne und liebe weiter so
06.09.2008 Anica
Hallo Rene! Sehr schöne Arbeiten!!!
23.10.2006 Anke "anke-art"
Hallo René, Dein Stil gefällt mir außerordentlich gut, die Bilder haben eine interessante Atmosphäre. LG Anke
27.04.2005 IrisArt
Hallo Rene, deine Bilder gefallen mir sehr gut. Die Bolten-Brauerei in Korschenbroich hast du wirklich super gut getroffen. Ich muß es doch wissen ist doch meine Geburtsstadt und habe fast 32 Jahre dort gelebt . liebe grüße Iris
26.04.2005 Bina
Wow Deine Zeichnungen gefallen mir super, Du hast wohl auch immer Dein Skizzenbuch dabei? Grüße Bina
10.12.2004 pe.Tras
Hallo Rene, ich hab mich total über deinen Gästebucheintrag gefreut und darüber, dass dir meine Arbeiten und meine Texte gefallen. Ich habe leider keine e-mail-Adresse von dir gefunden, sonst hätte ich dir eine Mail geschrieben Ich scanne alles was ich male und zeichne ein, dann bearbeite ich die Bilder mit verschiedenen Bildbearbeitungsprogrammen am PC weiter! Tja und dann bin ich selbst gespannt was dabei rauskommt :-) Deine Arbeiten Bewegen und berühren Durch Farben und Formen Tiefgang Einfach genial! Liebe Grüsse Petra
08.02.2004 samuel feisel
Hallo Rene, die landschaftsbilder haben eine beeindruckende Tiefe. Gruß Samuel www.samuelsurium.de
12.08.2003 Michael Rameil
Hallo. Bin durch Zufall auf diese Seite gestoßen. Bin beeindruckt von den Bildern. Bin selber fasziniert von Timanfaya. Herzliche Grüße! Aus Lindlar. (michael@rameil.de)
13.05.2003 Jarl
Bonsoir, Monsieur Rameil! ...ich habe gerad´ eben ihre Gemälde in meiner Galerie "Aquarelle, ..." empfohlen; darum geht es mir aber überhaupt nicht, sondern: selten habe ich bislang derart ausdrucksstarke und von den Farbmischungen her kräftig, aber dennoch beherzt geschaffene Kunstwerke gesehen: "dass sie eben stimmt, die Komposition"; nun: ich wünsche Ihnen 1ne angenehme Nachtruhe und Bon nuit!, ihr Jarl
08.03.2003 Ingeborg Sussmann
Hallo Rene ! Finde ihre Arbeiten sehr gut , viel Spaß beim Malen . Ingeborg
08.01.2003 Claudia Färber
Hi, Deine Bilder finde ich super. Bei einigen kann man die Hitze förmlich spüren. Gruß Claudia
26.09.2002 Julia Lutter
Hallo René, eigentlich tue ich mich mit Landschaftsmalerei etwas schwer, aber Deine Bilder sind der Hammer!!! Ich freue mich auf mehr. Viele Grüsse, Julia
26.09.2002 clein
mira XI.....Klasse sowie die anderen. Starke Bilder!!! Gruss Ute
26.09.2002 isabell k
ich bin total beeindruckt von den lanzarote-bildern und den alugrafien. sie vermitteln atmosphäre. isabell k
10.07.2002 Gordon Breuyer
hallo, bin durch den ihren banner auf sie aufmerksam geworden. am meisten beeindrucken mich die alugraphien. wer schön davon noch mehr zu sehen. in freudiger erwartung gordon
01.05.2002 Gudrun
Hallo Rene Über Deine neuen Bilder bin ich noch mal in Deine Galerie eingestiegen, die Radierungen sind klasse. Ich wollte das schon lange mal lernen aber für so ein nebenbei ist das wohl nichts...Was meinst Du...man müßte da ja einiges an Ausrüstung haben, Walzenpresse usw. Aber was mir auch gefällt sind die warmen Farben Deiner Acrylsachen...man spürt förmlcih Wärme... Liebe Grüße Gudrun
28.04.2002 Dunkelengel
Hallo! Nun sind wir beide gerade gleichzeitig online udn da hab ich mir Deine Bilder angesehen. Klasse. Die Landschaften regen zum Träumen an. Schläft dort im Hintergrund eine Frau auf diesem Bild? "(.!Mira!, !mira!, Timanfaya. Häuser im Tal von La Geria" (2002 ))*lächel* Wünsche Dir hier weiterhin viel erfolg mit Deinen Bildern, in welcher Hinsicht auch immer. Lieben Gruss der Dunkelengel
11.08.2001 Sandra Hösch
Hi Rene ich bin begeistert - vor allem von deinen flachrucken der Passage Bremen! Tolle grapkiken! Sandra Hösch
05.07.2001 Anica Platzek
Hallo Rene! Starke Arbeiten, Deine Reihe"LIoyd Passage Bremen I-V" sind absolut spitze. Gruß Anica
22.06.2001 Nicole & Frank & Sascha
Hi Bruderherz, tolle Bilder vor allem von Lanzarote, ist ja auch eine wunderschöne Insel. Eva´s Figur ist für uns immer noch geheimnissvoll, obwohl wir es täglich betrachten können. Viel Erfolg noch weiterhin auf Deiner Seite.CU Nicole und Anhang
06.06.2001 Mattersberger Ruth
Hallo René Deine Bilder sind toll!!!! "Eva´s Figur VII" gefällt mir irre gut. Hat was geheimnissvolles... Liebe Grüße aus Bregenz
03.06.2001 susanne bons
hello again, habe tatsächlich vier von meinen Höhlenbildern auf meine Seite gepackt! Hattest Du Probleme bei der Homepage? Ich bastel da nämlich noch dran und muß gestehen, dass die Benutzerführung noch nicht so prickelnd ist. Für ein Feedback bin ich da immer dankbar! Lieben Gruß Susanne
02.06.2001 susanne bons
Hi René, Deine Bilder gefallen mir, besonders der Stierkopf I hat es mir angetan. Das Thema Höhlenmalerei finde ich sowieso ganz spannend; ich hatte zu dem Thema auch einiges fabriziert, aber nicht unter Menschkunst veröffentlicht. Wenn es Dich interessiert kannst Du ja mal unter www.artbons.de nachsehen. Gruß Susanne
27.05.2001 Maria Gust
Hallo Renè! Bin schwer beeindruckt von deinen Landschaftsbildern! Ich glaube, bei dir kann man eine ganze Menge lernen. Gruß Maria
25.05.2001 AdM unive
Hallo René! Die Mira mira - Bilder finde ich toll. Sie sind so dicht und kraftvoll! liebe Grüße - Anette-unive
23.05.2001 Dirk Eisner
Acryl und Sand - hört sich interessant an und passt zum Motiv. Ich finde das Schweigen der Wüste eindrucksvoll. Würde gerne mehr darüber erfahren (Hintergrund, Orginal, Eigene Denkweise)Schreib mir doch mal eine mail (dirk.eisner@arcormail.de) Grüsse Dirk
23.05.2001 Christiane Neumann
Hallo René, herzlichen Dank für den Willkommensgruß und Dein Lob zu meinem Bild Rüssel 1. Auch mir sind Deine Bilder schon aufgefallen, wobei mir am besten "Mira, mira, Timanfaya" und Detail aus: RInd" am besten gefallen. Weiterhin frohes Schaffen. Christiane
22.05.2001 unive
danke für den willkommensgruß! deine bilder sind mir schon aufgefallen... gruß unive
22.05.2001 Jaan
Ich kann mich nur anschließen: mehr davon! In der hoffnung, dass noch viele diese Seite(n) besuchen... Jaan (Haupsache es bleibt spannend!)
21.05.2001 Gudrun Ploetz
Willkommen hier, diese Bilder von Lanzarote sind faszinierend, diese Landschaft wie Feuer ist wundervoll...Sie gefallen mir am besten...diese ersten in deiner Galerie.. Ich wünsch mir mehr davon Gudrun
21.05.2001 Sane Oellers
Was für ein Rot!!!!! Herrlich gemalt und im Original sicher umwerfend! Gruss Sane ach ja.......Willkommen :-)